Eine echte Hilfe

Die Eltern sind in vielfältiger Weise ins Schulleben unserer Grundschule eingebunden. Die ständige aktive Mitarbeit von Eltern ist in Klassenelternbeiräten und dem Schulelternbeiratmöglich. Über diese Gremien werden die Interessen der Eltern vertreten und der Informationsaustausch zwischen Eltern und Lehrern/ Schulleitung gepflegt und gefördert. Durch die Mitbestimmung innerhalb des höchsten Beschlussgremiums der Schule - der Schulkonferenz - nehmen die Elternvertreter unmittelbar Einfluss auf die organisatorische und pädagogische Ausrichtung unserer Schule und sie sind an der grundsätzlichen Erörterung wichtiger Fragen beteiligt. 


Darüber hinaus werden viele Eltern projektbezogen aktiv. 

Eltern helfen bei der Erstellung von Dekorationen (Basteltage), bei der Organisation von gemeinschaftsfördernden, jahreszeitlichen Aktivitäten (z. B. Weihnachtsbäckerei, Laternenumzug) und bei Schul- und Sportfesten (z. B. Bundesjugendspiele). 

Im Deutschunterricht helfen Lesemütter die Lesekompetenz der Schüler zu fördern. 

Durch die Elternarbeit in der schuleigenen Bücherei an zwei Vormittagen in der Woche wird ein weiteres Angebot möglich, um die Lesefähigkeit der Schüler zu fördern. 

Einmal im Monat in der großen Pause organisiert die Elternschaft ein gesundes Schulfrühstück mit viel Obst und frischem Gemüse für alle Schüler unserer Schule. 

Bei der jährlich stattfindenden Projektwoche planen und entwickeln Eltern verschiedenste Projektthemen und bieten diese den Schülern zur Teilnahme an. Die Arbeitsgruppen werden von Lehrern aber auch von Eltern geleitet oder begleitet. 

Der Schulverein, der von Eltern geleitet wird, unterstützt mit seinen Beiträgen und Spenden die Schule finanziell bei Anschaffungen, für die vom Schulträger keine Mittel bereitgestellt werden können.